Transsib - Tjumen

Tjumen erscheint kurz nach dem Uralübertritt und ist 2138 von Moskau entfernt. Die Stadt ist im Westsibirischen Tiefland gelegen. Tjumen ist ein wichtiger Sibirienkolonialpunkt – das ist die erste Stadt, die in dieser Region gegründet wurde. Die Stadt wurde von Kosaken im Jahre 1586 nach der Eroberung von dem tatarischen Bollwerk Tschymgi-Tura gegründet. Die Stadt begann sich, dank der günstigen Lage auf der Handelstraße Russland-China, schnell zu entwickeln. In Tjumen soll man von den berühmten sibirischen Holzhäusern, der Katherdale und dem großen Klosterkomplex Notiz nehmen.